clearTherapeutenverzeichnis thera online


Praxen Mieten Vermieten

Vermiete: Heller, grosser Praxisraum zur Untermiete in Zürich
Vermiete: Prxisraum in Gemeinschsftspraxis in Horgen ZH
Vermiete: Praxisraum in einer Gemeinschaftspraxis im Zentrum von Basel
Alle Kleinanzeigen zeigen



Erfahren Sie mehr über Webdesign.




thera-online.ch Webutation

Verbände und Schulen


















Foto: aboutpixel.de © Sergei Brehm

 
Datum: 18.11.11

Magen-Darm und die Psyche

Wie sagt man so manchmal: "Ist mir das auf den Magen geschlagen". Probleme im Magen-Darmbereich haben oft psychische Ursachen. Hier hilf nur die Streßfaktoren zu erkennen und abzubauen. Das innere Gleichgewicht in Balance bringen. 

1.000.000 Nervenzellen erstrecken sich über Magen und Darm. Das Bauchhirn, so der US-Wissenschaftler Michael Gershon der Columbia Univerty in New York, ist weitgehend unabhängig vom Kopfgehirn, und ist für Verdauungsfunktionen zuständig. Sie nennen es das "zweite Gehirn". Die Forscher haben herausgefunden, dass das Bauchhirn von Zelltypen, Wirkstoffen und Rezeptoren in etwa gleich aufgebaut ist, wie das Kopfhirn. Nervenzellen kommunizieren in ähnlicher Art und Weise wie das Gehirn, über Nervenbotenstoffe.

Wissenschaftler vermuten, dass der Austausch an Informationen zwischen den enterischen Nervensystem, dem "Bauchhirn" und dem Gehirn, bei Entscheidungen eine zentrale Rolle zukommt. Intuition oder Bauchentscheidungen sind ein Beispiel.

Gerade starke Emotionen werden über den Bauch wahrgenommen.

Halten Streßfaktoren über einen langen Zeitraum an, findet kein emotionaler Ausgleich statt, so wirken sich die Einflüsse oft auf den Magen-Darmtrakt aus. Bei den Symtomen wie Reizmagen- oder Reizdarm-Syndrom helfen beispielsweise Entspannungstechniken, um die innere Balance wieder herzustellen.

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und ignorieren Sie diese Signale nicht einfach. Schreiben Sie auf, was Sie belastet und entwickeln Sie Lösungen für Ihre Lebensführung.

Entspannungstechniken wie Yoga, Tai Chi oder Sport im Allgemeinen hilft je nach Typ, Streß abzubauen. Auch Saunagänge oder ein entspanntes Bad kann den Streßpegel deutlich senken.

Halten Sie sich im Freien auf; lange Spaziergänge kann man nutzen um über die Lebenssituation nachzudenken.

Holen Sie sich Rat von einem erfahrenden Therapeuten. (je)

 

Foto: aboutpixel.de © Sergei Brehm

 

 








 

 

 

thera online Tipp: Mit der Suche finden Sie News, Bücher und Videos

 

 


Mehr Nachrichten



thera online SUCHE

Therapieform, Name, Schlagwort
und/oder Ort, Stadt

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* - Pflichtfeld

*



*
*





© 2018 thera-online - Naturheilerverzeichnis Therapeutenverzeichnis Schweiz |  Magen-Darm und die Psyche