clearTherapeutenverzeichnis thera online


Praxen Mieten Vermieten

Vermiete: Praxisraum Basel
Vermiete: Praxisraum Bern
Vermiete: Räume zur Mitmiete in Gemeinschaftspraxis in Liestal
Alle Kleinanzeigen zeigen



Erfahren Sie mehr über Webdesign.




thera-online.ch Webutation

Verbände und Schulen


















Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Behandlungskonzept der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie basiert auf der Fünf-Elemente-Lehre und der Lehre von den Meridianen. Sie verbindet in pragmatischer Hinsicht zwei Verfahren:

  • Erwärmen der Punkte (Moxibustion)
  • Einstechen der Nadel in die Akupunkturpunkte

In der Akupunktur wird die Existenz von 361 Akupunkturpunkten angenommen, die auf den Meridianen angeordnet sind. Demnach gibt es zwölf Hauptmeridiane, die jeweils spiegelbildlich auf beiden Körperseiten paarig angelegt sind, acht Extrameridiane und eine Reihe von so genannten Extrapunkten. Nach Meinung der Traditionellen Chinesischen Medizin wird durch das Einstechen der Nadeln der Fluss des Qi (Lebensenergie) beeinflusst.
Eine Akupunktursitzung dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Dabei wird der Patient ruhig und entspannt gelagert, typischerweise liegt er oder sitzt bequem. Vor dem Einstich einer Nadel wird die Stelle und die unmittelbare Umgebung leicht massiert. Während einer Sitzung werden so wenige Punkte wie möglich gestochen. Manche Autoren geben eine Maximalzahl von 16 an, die aber in Einzelfällen überstiegen werden kann. Auch nach der Akupunktur sollte der Patient noch eine Zeit lang entspannt verharren. Eine komplette Therapie umfasst in der Regel 10 bis 15 solcher Sitzungen.
Die Weltgesundheitsorganisation gibt auf ihrer Indikationsliste für Akupunktur unter anderem folgende Bereiche an:

  • Erkrankungen des Atmungssystems (etwa akute Nasennebenhöhlenentzündung)
  • gastrointestinale Störungen (etwa chronische Magengeschwüre)
  • Schlafstörungen
  • Bronchialasthma
  • neurologische Störungen (etwa nach Schlaganfällen)
  • Augenerkrankungen (etwa zentrale Retinitis)
  • muskuloskeletale Erkrankungen (etwa Cervicobrachialsyndrom)
  • Erkrankungen im Mundbereich (etwa Schmerzen nach Extraktionen, Gingivitis)

Als anerkannte Indikation für eine Akupunkturbehandlung gelten auch chronische Schmerzen, wenn kein körperlicher Befund vorliegt und geburtsvorbereitende Akupunktur. Akupunktur ist auch eine wirksame nicht-chirurgische Therapie gegen Rückenschmerzen.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Akupunktur

 

Ohrakupunktur
Der französische Arzt Paul Nogier wies in den 1950er Jahren nach, dass im Ohr Reflexzonen für alle Körperteile zu finden sind. Er entwickelte daraus ein ausgereiftes Therapiesystem, mit dem über Akupunktur am Ohr jeder Körperbereich erreicht werden kann. Die Zonen sind berührungsempfindlich, wenn eine Störung im zugeordneten Organsystem vorliegt. Sie können zu Therapie und Diagnose genutzt werden. Die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten mit der Ohrakupunktur umfassen körperliche wie seelische Beschwerden; eine besondere Bedeutung wird dem Verfahren in der Suchttherapie zugeschrieben.

Beitrag: Martina Schneider

Ergänzung Therapiebeschreibung


Fachartikel von TherapeutInnen / Akupunktur



Aufgeschnappt / Nachrichten Akupunktur



Bücher | Empfehlungen


Buch vorschlagen

Buchrezension schreiben


Video Links


Video vorschlagen







Disclaimer

thera online SUCHE

Therapieform, Name, Schlagwort
und/oder Ort, Stadt

Therapiebeschreibung Ergänzung


Sie sind Therapeutin oder Therapeut der Fachrichtung Akupunktur und möchten die Beschreibung ändern oder ergänzen? Die Initiative für Ganzheitliche Heilmethoden thera online freut sich über Ihren Vorschlag.

Ergänzung hier eintragen...

 

Zu den Therapieformen A-Z

Therapieformen auflisten...


TherapeutInnen Akupunktur





© 2017 thera-online - Naturheilerverzeichnis Therapeutenverzeichnis Schweiz | Akupunktur Therapeuten Schweiz